Politik

Nachdem ich es mir mit den Fans eines bekannten TV-Physikers verscherzt habe, indem ich diesem eine gewisse Blauäugigkeit in Bezug auf die Machbarkeit der Energiewende vorwarf, ist es höchste Zeit, kurz vor der Europawahl eine Physikerin zu Wort kommen zu lassen, deren gesunder Skeptizismus und nüchterne Betrachtung ihrer Zunft...
„Du fährst nach Bremerhaven? Dann musst Du unbedingt das „Klimahaus“ besuchen! Unglaublich, was die da auf die Beine gestellt haben!“ So etwa lauteten die Aufforderungen und da es mich nicht so oft an diesen Küstenabschnitt verschlägt, wollte ich die Gelegenheit unbedingt nutzen. Der Mai schickt kaltes Wetter, was läge...
Was machen Sie eigentlich am 26. Mai? Sie müssen nicht im Kalender nachsehen, es ist ein Sonntag, der Tag der Europawahl. Meine Tagesgestaltung wird sicher eher vom Wetter als vom Klima abhängen, aber eines weiß ich heute schon sicher: wählen werde ich nicht. Und bevor Sie jetzt empört aufhören...
Deutschen Medien berichten seit einiger Zeit verhältnismäßig wenig über Südafrika. Dunkel kann sich  mancher noch daran erinnern, dass der korrupte Präsident Jacob Zuma abtreten musste und durch Cyrill Ramaposa ersetzt wurde. Da beide dem ANC angehören, fand ein Regierungswechsel im eigentlichen Sinne also nicht statt. Ein weiteres Ereignis war...
Er ist schon gut, das muss man ihm lassen. Niemand in Deutschland kann mit so viel Begeisterung physikalische Gesetzmäßigkeiten erklären, wie Professor Harald Lesch dies seit Jahren in BR und ZDF tut. Wenn unter seinen Händen starke Kraft, schwache Kraft und Gravitation förmlich Gestalt annehmen, nicke ich begeistert. Wenn...
Man sollte genau zuhören, was unsere muslimische Jugend so alles zu berichten hat, wenn es um „die Juden“ und Israel geht: „Israel darf machen, was es will. Und kein Land dieser Welt verurteilt Israel..." so zumindest „weiß“ es ein in Deutschland geborener Palästinenser (siehe dieser BILD-Artikel), der sicher mindestens...
Wieviel Lack muss man eigentlich gesoffen haben, bis die richtige Stimmung für einen PC-konformen Spargel-Verriss-Artikel erreicht ist? Nicht dass man keine gastronomische Häme über verunglückten Kreationen und totgekochtem Spargel ausschütten könnte! Da wäre sicher von diversen Küchenmisshandlungen Schlimmes zu berichten. Aber Margarete Stokowskis kulinarische Expertise dürfte mit der Unterscheidung...
In Artikeln wie diesem von Anne Kunz in der „Welt“ zeigt sich exemplarisch, warum der Journalismus in diesem Land derart auf den Hund gekommen ist. Oberlehrerhaft und atemlos rennen Kunz und Genossen mit ihren kleingeistigen Geodreiecken durch die Geschichte um Maß zu nehmen. Was hätte sich die Menschheit doch...
Nirgends in Europa ist die Wohneigentumsquote so niedrig wie in Deutschland. Liegt diese im EU-Durchschnitt bei immerhin 70%, dümpelt sie in Deutschland um die 45% herum. Die Mehrheit der Einwohner dieses Landes wohnt also zur Miete. Deutschland ist nicht das Land der Bausparer, vielmehr spart man sich dort das...
Leserpost ist meist angenehm. So auch eine Mail von Frau H., die mich nach meinem Artikel auf Achgut und in der JR erreichte. Ich verglich dort – polemisierend – die aktuelle Impfmüdigkeit der Deutschen mit dem ebenfalls zunehmenden Antiamerikanismus. Allerdings ging ich auf die Impfgegner kaum ein, was Frau...
Jahrzehntelanger Frieden lässt die Menschen ebenso sorglos und undankbar werden wie die Abwesenheit von Krankheiten. Wozu sein Kind gegen die Masern oder andere Krankheiten impfen lassen, wenn wie Wahrscheinlichkeit welche zu bekommen, so klein ist? – solche Aussagen von Impfgegnern, denen die möglichen Nebenwirkungen einer Impfung vor Augen stehen, scheinen...
Am 1. April war Twittertag der offenen Frage beim Bundesumweltministerium (BMU), welches sich eigentlich BUM abkürzen müsste und auch sollte. Vögelchen vom Dienst war Staatssekretär Jochen Flasbarth, einer der bekanntesten Herolde der deutschen Energiewende. Gleich die erste Frage an #FragFlasbarth lautete: „Welche Energieform soll nach der Abschaltung der Kohle-...
„Einen größenwahnsinnigen Ritt durch 2000 Jahre deutsche Geschichte“ nannte der Spiegel das neue Stück von Rammstein. Von gezielter Provokation ist all überall zu lesen und von Grenzüberschreitung. Die bildgewaltige Inszenierung in typisch rammsteinschem Moll erweist sich dann aber doch als so komplex, dass die meisten Kommentatoren ihr anfängliches Urteil...
Deutschlandfunk, Sendung „Tag für Tag“, 27.3.2019. Die 1946 gegründete katholische Zeitschrift „Die neue Ordnung“ hat Ärger und wird deshalb neuerdings als „umstritten“ bezeichnet. Man ahnt, in welche Richtung dieses schwammige Verdikt zielt. Die Umdefinition des Begriffs „umstritten“ als pauschaler und der Begründung nicht bedürfender Anfangsverdacht des Rechtspopulismus ist medial...
Michael Blume, Antisemitismusbeauftragter der Landesregierung Baden-Württemberg, hat ein Problem. Seine Äußerungen und Artikel stoßen offensichtlich ausgerechnet jenen Menschen bitter auf, die seine natürlichen Verbündeten sein müssten: Juden und Nichtjuden, die gegen den grassierenden Antisemitismus in Deutschland kämpfen, Aufklärungsarbeit über die Agenda des BDS leisten und überall zur Stelle sind,...