Liebe Nordlichter,

die Volks­be­fra­gung der Ham­burg­er über die Bewer­bung Ham­burgs für die Olymp­is­chen Som­mer­spiele 2024 endete mit 3% Vor­sprung für NEIN. Dafür möchte ich Danke sagen! Danke, dass ihr dem kor­rupten Reisezirkus IOC nicht in eure Stadt lassen wollt. Danke, dass ihr das rech­nen nicht ver­lernt habt und euch den Hang zur „guten Kauf­mannschaft“ nach dem Fiasko mit der Elbphil­har­monie noch nicht gän­zlich abhan­dengekom­men ist. Danke für die Erken­nt­nis, dass man 30 Jahre Stad­ten­twick­lung bess­er nicht durch ein paar Jahre besin­nungslos­es Geld aus­geben über­sprin­gen sollte, zumal noch nicht ein­mal fest stand, wer welchen Teil der Zeche übernehmen muss. Danke dass ihr erkan­nt habt, dass wed­er Ham­burg noch Deutsch­land aktuell oder in den näch­sten 15 Jahren Sicher­heit­skräfte für überdi­men­sion­ierte Gigan­tomanie-Ver­anstal­tun­gen erübri­gen kön­nen. Danke dafür dass ihr erkan­nt habt, dass noch kaum eine Olympiade der lokalen Bevölkerung oder der lokalen Wirtschaft auch nur mit­tel­fristig genutzt hat, wie uns IOC und die ver­ant­wortlichen Ver­anstal­ter seit Jahrzehn­ten weiss machen wollen. Danke auch an euren OB, der zwar für die Bewer­bung war, aber als fair­er Ver­lier­er den Willen sein­er Bürg­er respek­tiert. Danke für euer „Wir schaf­fen das nicht, wir wollen das nicht, wir brauchen das nicht“ zu „Olymp­is­chen Spie­len“ 2024 in Hamburg.

Vorheriger ArtikelArabische Republik Deutschland
Nächster ArtikelBDS — Judenhass nach EU-Norm