Nur auto­ri­täre Systeme zeich­nen sich dadurch aus, dass sie Massen mobi­li­sie­ren.” Mit anderen Worten: Die Demo­kra­tie lebt nur dann, wenn sie sich nicht durch mil­lio­nen­schwere Kam­pa­gnen wie „Demo­kra­tie leben” von Minis­te­rin Schwe­sig zwangs­be­atmen lässt. Deshalb hat unser Autoren­blog achgut​.com die Aktion Demo­kra­tie lebt! ins Leben gerufen, für deren Gelin­gen es keine fetten Budgets braucht, mit denen man die Pla­kat­wände der Repu­blik mit debilen Selbst­ver­ständ­lich­keits­phra­sen zukleis­tern muss. Es braucht dafür nur zwei­er­lei: Leben Sie ihr Leben und bewah­ren Sie sich ein gesun­des Miss­trauen gegen­über ihrer Regie­rung. Und wenn sie fest­stel­len, dass sie von der Regie­rung auf­ge­for­dert werden, deren Arbeit zu erle­di­gen, greifen sie zu Pauken und Trom­pe­ten. Und wer könnte ihnen das besser erklä­ren, als unser Doyen und Gründer der Achse des Guten, Henryk M. Broder? Film ab!