fehlerIch bin wirk­lich und ehrlich begeis­tert, dass sich einige Leser für meinen Artikel auf der „Achse des Guten“ die Zeit genom­men haben, den kleinen Aus­flug ins Lateinis­che zur Ken­nt­nis zu nehmen und eine fehler­hafte Dek­li­na­tion zu kor­rigieren. Und das meine ich wirk­lich genau­so, wie ich es hier schreibe! Lib­er­tatem ist wirk­lich falsch, es muss lib­er­tas heißen. So viel Latein muss schon sein. Danke für den Hin­weis. Offen­sichtlich gibt es Men­schen, die wirk­lich GENAU lesen, was ich schreibe – und dafür möchte ich DANKE sagen! Danke und weit­er so!

Vorheriger ArtikelFreiheit, die ich meine
Nächster ArtikelVölker, stört die Signale!