Kontakt

An diesem Blog schreibe nur ich. Mit Aus­nahme der Kom­men­tare ist jeder Beitrag, jedes Wort, jeder Link durch meinen Kopf und meine Hände gegan­gen. Ich stehe hier mit offenem Visier. Jeder kann meine E-Mail, meine Handy-Nummer, mein Face­book-Account oder meine Post­adresse nutzen, um mich hem­mungs­los zu beschimp­fen. Das heißt natür­lich nicht, dass ich mir alles gefal­len lasse, was da in meine Rich­tung gewor­fen wird. Aber private Meinung ist private Meinung, ist privat, Ende.

Worüber ich aber nur müde lachen kann ist der Versuch, über gefakte Mail­adres­sen üble Beschimp­fun­gen als Kom­men­tar bei mir durch­zu­ste­chen, weil diese es nie schaf­fen werden, durch meinen SPAM-Filter (mich) in den Blog zu gelan­gen. Aller­dings behalte ich mir vor, bei Gele­gen­heit und wenn ich mal so richtig auf Krawall gebürs­tet bin, Ver­satz­stü­cke dieser lite­ra­ri­schen Kunst­werke zu einem sati­ri­schen Exzerpt zu ver­ar­bei­ten.

Für meine Leser: ich freue mich stets über Hin­weise (auch solche aus dem Lek­to­rat), Anre­gun­gen, neue Quellen und auch Kritik oder gegen­tei­lige Mei­nun­gen. Wenn ich irgendwo kom­plett falsch liege – was immer wieder vor­kommt – wer sollte mich auch darauf hin­wei­sen, wenn nicht Sie.

An alle anony­men Pöbler, Hetzer und Mir-alles-schlechte-Wün­scher: Stay tuned, ihr Spacken!

Ihr Name (Pflicht­feld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflicht­feld)

Betreff

Ihre Nach­richt

Mit der Nutzung dieses For­mu­lars erklärst du dich mit der Spei­che­rung und Ver­ar­bei­tung deiner Daten durch diese Website ein­ver­stan­den.

Hinweis: Die im obigen For­mu­lar erho­be­nen Daten dienen ledig­lich der Kon­takt­auf­nahme und werden unter keinen Umstän­den an Dritte wei­ter­ge­ge­ben.