Herr Augstein spricht vom Neuanfang in Griechenland Heute las ich Ihre SPON-Kolumne, Herr Augstein. Und ich denke, Sie liegen diesmal daneben. Ein Ergebnis des zweiten Weltkrieges und der Nazizeit ist für manche eine Art singulärer Weltrekord, den selbstverständlich Deutschland eingestellt hat...

To Russia with love…

0
To Russia with love... Lieber Waldimir, es läuft gerade gar nicht gut zwischen uns. Ich habe heute deine Pressekonferenz gesehen in der du ausführlich erklärst, dass an all dem was gerade passiert natürlich ich – der Westen – Schuld bin. Was den Kurs...
Am Ende siegt der Zweifel Georg Diez befasst sich in seinem Artikel bei SPON mit dem Hass der IS-Terroristen – und findet kreative Erklärungen Lieber Herr Diez, geht’s nicht auch mal eine Spur weniger selbstanklagend? Schon wieder jemand der meint, dass...
Selektive Wahrnehmung und Appeasement in Europa Noch vor wenigen Wochen wurden die Friedensbewegten hierzulande nicht müde zu fordern, Israel müsse mit der Hamas verhandeln. Und das waren noch die moderatesten Stimmen! Andere verglichen Israels Armee schon mal mit jener der Nazis...
Wie man die richtigen Fragen stellt Das absolut unabhängige Nachrichtenmagazin RT.COM (Russia Today) besticht seit langem durch seine ausgewogene Berichterstattung und Neutralität. Dieser Satz ist nicht gänzlich frei von Ironie. Es ist ja nicht so, dass RT seine Zuschauer und Leser nicht...
Ich ergreife Partei Wir haben uns fein eingerichtet in unserer humanitären Wolke. Wir sind die guten, weil wir seit einigen Jahren unsere Nachbarn nicht mehr überfallen haben, Geld für Flutopfer, Tierheime, kleine Afrikaner mit dicken Bäuchen und palästinensische Flüchtlinge spenden....
Ich will von einer Abneigung berichten. Einer ganz ausgeprägten Abneigung. Weil sich diese dem Außenstehenden aber sicher nicht so leicht erschließt, werde ich einige Zeit vor dem auftreten dieser Abneigung mit meinem Bericht beginnen. Mit meinem Elternhaus. Eigentlich ist...
Vor vier Tagen brachen wir von Alice Springs auf. Die sommersprossige Dame in der Mietwagenfirma runzelte zwar etwas die Stirn, als wir ihr unsere geplante Strecke auf der Rückseite des Mietvertrages skizzierten, sah aber letztlich doch von einer höheren...