Heute wurde ein ganzer Zug evakuiert, weil ein Schwarzfahrer positiv auf Corona getestet wurde. Das war mehr als angemessen, findet auch Silent Bob.

(With Tribute to „Dogma“, 1999. Den ganzen Film gibts übrigens kostenlos bei YouTube)

Vorheriger ArtikelUrlaubsverbot oder Verschwinden auf Usedom und in Rostock
Nächster ArtikelBeleidigung als Straftatbestand

11 Kommentare

  1. Ist das nicht rassistisch, von einem „Schwarzfahrer“ zu sprechen? Und damit womöglich noch, igitegitt, einen „Neger“ zu meinen? Stattdessen schlage ich vor, von einem tiefentraumatsierten, temporär sich nicht im Besitz eines gültigen Fahrausweis befindlichen Mitfahrend***innen zu sprechen.
    Alle Klarheiten beseitigt? Wunderbar!
    Wer bezahlt eigentlich die Desinfekation mit Desinfekationsmittel? Kommt das Geld dafür aus dem Märchenland von den Kobolden*innen?
    Ach ne, der Staatsbetrieb DB ist uns ja lieb, und vor allem teuer. Also darf letzten Endes für solche Fertz auch der Steuermichel gerade stehen.
    Ist ja mittlerweile auch egal- Geld gibt es in unbeschränkter Menge von der EU.
    Wie wird eigentlich mal dieser ganze Hexentanz enden?
    Gute Nacht

  2. OK. Sylt ist jetzt wohl auch verseucht. Können wir uns für den Sommer schenken. Gut dass unsere Polizei den Mann wenigstens dingfest machen konnte. Da wird zu dem erhöhten Beförderungsentgeld und dem Bußgeld wegen der fehlenden Mund-Nasen-Schutzes, natürlich auch noch die Reinigungspauschale für den verdreckten Bahnhofsboden fällig. Zudem natürlich die Arbeitsstunden der Reinigungskolonne in Seuchenschutzkleidung für die Desinfektion des Zuges und Regressansprüche der Mitreisenden. Sylt wird sich da hinten anstellen müssen. Diese üble Publicity ist ja noch gar nicht zu beziffern. Man muss den Sommer abwarten.
    Ich hoffe, dass es sich wirklich um einen „Schwarzfahrer“ gehandelt hat. Dann wäre die Sause natürlich für lau gewesen. Wegen Trauma und fehlenden Papieren und der gleichen.
    Aber was schreibe ich; wir würden in diesem Fall sicherlich über die Presse auf dem Laufenden gehalten.
    Jetzt aber alle Mann nach Helgoland. Sorgen wir für Herdenimmunität!!

    • Bitte?!, Sie wissen ja überhaupt nicht, ob der Mann nun mit dem Wuhan-Schnööf infiziert war oder nicht. Der Virus-Test nicht bekanntlich geeignet, um eine Infektion mit Wuhan-Schnööf festzustellen - er stellt mit großer Fehlerquote Virentrümmer fest, das ist alles.
      Jedoch Sie springen hier voll auf den Zug auf und rechtfertigen die hysterische Maßnahme, den ganzen Zug zu leeren, indem Sie die Schuld auf einen Abweichler laden.
      Und Sie fordern, dass jemand, der vermeintlich gegen Regierungsregeln verstößt, die völlig überzogenen Regierungsmaßnahmen zu bezahlen habe. Damit reihen Sie sich brav in die grassierende Sucht ein, einzelne Abweichler fertigzumachen. Na Glückwunsch. Solche Untertanen wie Sie wünscht sich jeder Durchregierer.

      • Ok. Lies es mal als Satire, möglicherweise sind wir dann wieder Freunde.
        Hysterie ist anscheinend in der heutigen Zeit wirklich DAS Problem.

        • Satire ist, was da passiert ist - den Merkelzug merkelisch zu stoppen, weil einer nicht mitgemerkelt hat. Satire ist aber eigentlich nich‘ so, dem Abweichler die ganze Schuld aufzubürden und ihn zu ruinieren. Nicht?
          Aber Sie haben es ja jetzt eingesehen. Freut mich.

    • Eigentlich hätte das auch Indiana Jones auf jenem letzten Kreuzzug tun sollen; der allerdings hat sich auf den Flugschein (respektive dessen fehlen) beschränkt. Immerhin hatte er dafür die bessere Antwort auf sinnloses Drohgefuchtel - frei nach Thomas Bernhard und dem zweiten amerikanischen Verfassungszusatz. Statt einer rauchenden Zigarette einen rauchenden Colt - das ist doch auch was, nein?

        • Er sollte sie nur nicht mit einer von Silent Bobs regulären Zigaretten verwechseln, in jenem entscheidenden Moment - weder so- noch andersherum.

          • Hauptsache er nimmt keine Schischa - der Name suggeriert einen Doppelschuss, aber der ist viel zu süßlich. Und auch andersherum sollte er die nicht rauchen. Also weder noch. Obwohl er halt vielleicht doch damit schießen können wollen würde. Wobei bloß zwei Schuss längst nicht hinreichen. Der Mann hat doch Bedarf!

Comments are closed.