Das abso­lut unab­hän­gi­ge Nach­rich­ten­ma­ga­zin RT.COM (Rus­sia Today) besticht seit lan­gem durch sei­ne aus­ge­wo­ge­ne Bericht­erstat­tung und Neu­tra­li­tät. Die­ser Satz ist nicht gänz­lich frei von Ironie.

Es ist ja nicht so, dass RT sei­ne Zuschau­er und Leser nicht nach ihrer Mei­nung fragt – aller­dings holt man nur genau die Mei­nun­gen beim Beob­ach­ter ab, die einem in den Kram pas­sen. Immer wie­der gern wer­den in Online-Medi­en ja Umfra­gen gestar­tet. Wel­ches Smart­pho­ne man kau­fen will, wie zufrie­den man mit einem Auto ist oder wel­che Par­tei man am Sonn­tag wäh­len wür­de. Eine Online-Umfra­ge von RT vom 10.9.2014 hat mir beson­ders gut gefal­len, wes­halb ich sie hier mal kurz wiedergebe:

Fra­ge: What would Ukrai­ne joi­ning NATO lead to?

  • Incre­a­sed secu­ri­ty in Euro­pe, coun­ter­ba­lan­cing Rus­sia (Erhöht die Sicher­heit in Euro­pa, ein Gegen­ge­wicht zu Russland) 
  • Enra­ge Rus­sia and under­mi­ne region’s sta­bi­li­ty (Macht Russ­land wütend, unter­gräbt die Sta­bi­li­tät der Region) 
  • More power to the US in a uni­po­lar world (Mehr Macht für die USA in einer uni­po­la­ren Welt) 
  • A dan­ge­rous count­down to World War III (Ein gefähr­li­cher Count­down zum Drit­ten Weltkrieg)

Schon zu Sowjet­zei­ten wuss­te man: Wenn du Ant­wor­ten haben willst, die dir in den Kram pas­sen, musst du die rich­ti­gen Fra­gen stel­len. Die Fra­ge in die­sem Fall lau­tet im Klar­text: Ist Russ­land gut oder der Wes­ten böse? Schön, dass man die freie Wahl hat! Im Moment sieht es so aus, als wür­de mehr als die Hälf­te der RT-User dem Count­down zum Drit­ten Welt­krieg ticken hören.

Vorheriger ArtikelIch ergreife Partei
Nächster ArtikelDie guten und die bösen Islamisten